Wie viel ist genug?

Wir leben in einer Welt scheinbar unbegrenzter Möglichkeiten.
Und unser Hunger nach immer neuen Dingen, Erfahrungen, Erlebnissen etc. möchte täglich gestillt werden, schließlich wollen wir unser Leben in all seinen Facetten auskosten!

Wir arbeiten hart und wollen uns auch was gönnen... Zwei Autos, drei Handys, mehrere Fernseher, jeden Tag Fleisch und mindestens drei Urlaube im Jahr :)

Dumm nur, dass unser Wohlstand zahlreiche Ressourcen verbraucht, die nicht grenzenlos verfügbar sind!

Was also tun? 

Verzichten und dem Konsum (Überfluss) den Rücken kehren und sich dem Klima zuliebe in Genügsamkeit üben?

Auf neue Technologien hoffen, die die Lösung des Problems versprechen?

Andere schöne Dinge finden, die uns bereichern, aber dennoch kaum Ressourcen verbrauchen?

Denk' mal drüber nach...


Hast du schon mal darüber nachgedacht, wie wichtig dir materieller Wohlstand                   (im Sinne von Überfluss) ist?

  • Für welchen Luxus gibst du dein Geld aus?


  • Benutzt du alle Dinge, die du gekauft hast oder besitzt du sie einfach nur?


  •  Lebst du um zu arbeiten oder arbeitest du um zu leben? 



Werfe auch mal einen Blick auf den immateriellen Wohlstand, der dich umgibt ohne          dass du es merkst! 

  • Gibt es Filme oder Bücher, die dich tief berührt haben? Welche und warum?


  • Gibt es eine Tätigkeit, bei der du dich selbst vergessen kannst? Wie oft gehst du    dieser Tätigkeit nach?


  • Gibt es Gedichte, die dir aus der Seele sprechen? Wann hast du sie das letzte Mal rezitiert?


  • Du bist handwerklich begabt und kannst dich an deinen selbstgestickten Pullis erfreuen? Überlege dir,  was du sonst noch stricken könntest, statt es fertig zu kaufen (Kissenbezüge, Decken, kleine Teppiche).


  • uvm.



Vielleicht stellst du gerade fest, dass du bereits viel REICHER bist, als du geglaubt hast :)